Druckkopf der Anlage X1000 der German RepRap im IKV-Technikum für additive Fertigung (Foto: IKV/Fröls)

Das IKV auf der K 2016
Das IKV ist auf der K 2016 in Düsseldorf, vom 19. bis 26. Oktober 2016, wieder mit einem eigenen Stand in Halle 14/C16 vertreten. Seit den Anfängen der K Messe in den 1950er Jahren präsentiert das IKV ausgesuchte Forschungsthemen auf dieser internationalen Plattform. Zur K 2016 greift das IKV die Leitthemen ... >>> mehr


Brennstoffzellenstack mit Bipolarplatten aus einem Kunststoffcompound (Foto: Eisenhuth/IKV)

Biegsame und fügbare Bipolarplatten
Das IKV erforscht einen neuen Ansatz zur Herstellung von grafitgefüllten Polypropylen-Compounds. Ziel ist es, bei gleicher elektrischer Leitfähigkeit im Vergleich zu kommerziell verfügbaren Materialien die mechanischen Eigenschaften des Compounds zu verbessern. >>> mehr


Elastomere aus CO2
Im Projekt „Production Dreams“ arbeitet das IKV zusammen mit Covestro und weiteren Instituten der RWTH Aachen und der TU Berlin an einem Verfahren, um das Treibhausgas in industriellem Maßstab zur Herstellung von Elastomeren einzusetzen. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Maßnahme „r+Impulse – Innovative Technologien für Ressourceneffizienz“. >>> mehr


Workshop zur Internationalisierung
Exklusiv für Mitgliedsfirmen der Fördervereinigung bietet das IKV einen Workshop zur Internationalisierung an. Es werden wichtige Zielregionen für die Kunststoffindustrie identifiziert und bewertet. Der Workshop findet am 7. Juli 2016 ab 9:00 Uhr statt. >>> mehr


Rolf Saß (li), Geschäftsführer der Engel Deutschland GmbH, übergibt vollelektrische Spritzgießmaschine e-motion 160/440 an Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann (Foto: IKV/Fröls)

IKV-Forschung zu optischen Komponenten
Das IKV verfügt über eine neue vollelektrische Spritzgießmaschine des Typs ENGEL e-motion 440/160 von ENGEL AUSTRIA. Rolf Saß, Geschäftsführer der Engel Deutschland GmbH übergibt die Maschine während der Polymer Optics Days 2016 an das IKV. Die ... >>> mehr


Ehrendoktor der Montanuniversität Leoben für Professor Menges
Die Montanuniversität Leoben zeichnete Professor Georg Menges, den früheren Leiter des Instituts für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen, mit dem Ehrendoktorat aus. >>> mehr


Wissenschaftsministerin eröffnet IKV Erweiterungsbau
Gemeinsam mit Ministerin Svenja Schulze und weiteren Gästen feiert das IKV die Einweihung der neuen Gebäude auf dem Campus Melaten. Bei der Eröffnung übergibt der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW den vierten Bauabschnitt an die RWTH. Während der Feierlichkeiten wird auch das neue Labor des IKV für die ... >>> mehr


Nasswickeln mit Thermoplasten
Das IKV erforscht einen neuen Ansatz zur Fertigung rotationssymmetrischer Composite-Strukturen mit thermoplastischer Matrix. Hierzu entwickelte das IKV eine Anlagentechnik, die so genannte in-situ polymerisierende Thermoplaste im Wickelverfahren verarbeitet. Zur Optimierung des Gewichts werden rotationssymmetrische Bauteile wie Antriebswellen oder ... >>> mehr


IKV-Kolloquium: Präsentationen zum Download
Die ersten Präsentationen aus den 18 Sessions des 28. Internationalen Kolloquiums Kunststofftechnik sind verfügbar. Teilnehmer können sich im Loginbereich mit ihren Anmeldedaten aus dem Tagungsband anmelden und die Vortragsunterlagen herunterladen. >>> mehr


Auftakt für IKV International Education Program
Auf erfreulich positive Resonanz ist das IEP bei den Besuchern des 28. Internationalen Kolloquiums Kunststofftechnik gestoßen. Dort wurde das Programm zur Qualifizierung von ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchsführungskräften für einen internationalen Einsatz erstmals vorgestellt. Hier erfahren Sie >>>mehr


IKV meets the world in Aachen
Mit den inhaltlichen Schwerpunkten Industrie 4.0 in der Kunststoffverarbeitung, Additive Fertigung und Leichtbau hat das 28. IKV-Kolloquium Akzente gesetzt. Diese haben 825 Kunststoffexperten aus 24 Nationen nach Aachen geführt. Der Zuspruch der Teilnehmer aus rund 300 Unternehmen und Institutionen unterstreicht ... >>> mehr


IIMC 2015 (Foto: Fröls/IKV)

IIMC mit großem internationalen Publikum
Anfang Oktober veranstaltete das IKV zum zweiten Mal die International Injection Moulding Conference, kurz IIMC. Mit über 100 Fachleuten aus 15 Nationen, u. a. aus China, Japan, Korea, Saudi Arabien, USA und aus verschiedenen europäischen Ländern war die Konferenz zum wiederholten Male überaus erfolgreich. >>> mehr


Weitere News aus dem IKV finden Sie hier.